Referent

Heinz Grillheinz-meditation

Heinz Grill wurde 1960 in Soyen, einem kleinen bayrischen Dorf, geboren und verbrachte dort seine Kindheit und Jugend. Als Kind spürte er intensiv die Reinheit der Fauna und Flora seiner Umgebung. In seiner Jugend verbrachte er viel Zeit in den Bergen, wobei er sich sehr leicht und beweglich bis hin in sehr hohe und steile Gebirgszonen begab. Es war nicht der sportliche Ehrgeiz, der ihn dazu bewog, sondern die enge Beziehung zur Natur, zu den Felsen und den Bergen, die ihn faszinierte und ihn dazu inspirierte, seine teilweise auch sehr schwierigen Klettertouren selbständig durchzuführen. Jahre später schrieb er in seiner Biographie, dass es diese Routen waren, die ihn erzogen und zur klaren Wahrnehmung geführt haben, zur Fähigkeit, genau zu beobachten und konkret zu denken. All dies war die Grundlage für seine folgende spirituelle Erkenntnissuche.

Es folgten Lehrjahre im Bereich des Yoga und als Heilpraktiker. Er behielt immer einen ganzheitlichen Überblick in seiner Arbeit, denn er wusste, dass die irdische Welt ein Ausdruck der geistigen Welt ist. Bis heute betont er, dass es seine intensiven Beziehungen und ausdauernden Hinwendungen waren, die ihm die verborgenen Gesetze der physischen Gegenstände und der höheren Welt offenbarten.

Über viele Jahre hinweg erforschte Heinz Grill die kosmischen Gesetzmäßigkeiten. Er übertrug sie auf andere Bereiche, wie Medizin, Meditation, Ernährung, Pädagogik, Architektur u.s.w.. Heute existiert ein großes literarisches Werk für diese Lebensbereiche.

Das Thema der „Synthese zwischen geistiger und irdischer Welt“ zieht sich wie ein roter Faden durch sein Werk. Und die Antwort auf diese Frage ist der sogenannte „Weg von oben nach unten“. Es wird von einem geistigen Gedanken ausgegangen, der gedacht, geformt und ins Leben hineingeführt wird. Dieser Prozess hat zur Folge, dass die Materie transformiert und Ausdruck des Geistes wird. Umgekehrt, kann Materie nicht von allein zum Geiste hin aufsteigen.

Von ihm wurde der für die heutige Zeit geeignete spirituelle Schulungsweg geschaffen. Er erfasste, dass der heutige Mensch, das Bewusstsein und das Ich (1) entwickeln will und dass er sein Leben mit seinen entwickelten schöpferischen Kräften führen und gestalten möchte.
Auf diese Weise kann jeder eine Gabe für seine Mitmenschen, für seine Umgebung und für die irdische und kosmische Welt darbringen. Dies ist der Hauptgrund für die Meditation, die Heinz Grill lehrt.

(1) Es handelt sich hierbei um das höhere und entwickelte Ich, das bewusst wirkt.

Advertisements

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑