Die Sonne ist das Ergebnis der Tätigkeit des menschlichen Geistes

Bei der Meditation am Samstag, dem 9. September waren mehr als 25 Personen aus verschiedenen Nationalitäten (Italien, Österreich, Deutschland, Schweiz) in Lundo anwesend. Zu Beginn wurde das Thema der Impfungen aufgegriffen (seit August 2017 wurde in Italien die Pflichtimpfung gesetzlich eingeführt). Heinz Grill erklärte, wie Lügen in die Gesellschaft eingeführt werden, d.h. wie Manipulation zu Stande kommt. Begonnen wird mit einem Skandal in den Zeitungen: 12 gesetzespflichtige Impfungen und Strafen bis zu 7.500 € bei Verweigerung. Danach wird abgemindert: nur noch 10 Impfungen und Geldstrafen in Höhe von maximal 500 €. Auf diese Weise sind nun alle beruhigt. Aber die Manipulation ist geschaffen. Oft sind die Nachrichten in den Zeitungen nicht klar, die Informationen werden übertrieben und unrealistisch dargestellt, auf diese Weise wird beeinflusst und manipuliert.

Heinz Grill stellte folgende Frage: „Was kann der Mensch tun, um sich vor diesen für die Menschheit negativen und schädlichen Einflüsse zu schützen?“

Mit gutem Unterscheidungsvermögen können wir eine Art von Meditation praktizieren, die nicht an eine Gemeinschaft oder Gruppe gebunden ist, sondern den Menschen in seiner individuellen Kraft zum Fortschritt reifen lässt. Der Impuls von Erzengel Michael fordert den Menschen auf, diese Kraft zu erkennen, eine Position zu einzunehmen. Und was der Mensch derzeit nicht braucht ist eine neue Religion oder Ideologie, jedoch braucht er die Entwicklung dieser individuellen Kraft.

Mit einer geeigneten Meditation, mit einem objektiven Inhalt, kann jeder von uns die Seelenkräfte entwickeln. Damit eine Gruppe erfolgreich sein kann, muss jeder einzelne diese Kräfte entwickeln, ansonsten wird die Gruppe nicht funktionieren. Der Staat und die Kirche haben Angst vor der Individualität, und durch Manipulationen versuchen sie sie zu zerstören.

In der Meditation im Sinne des „Neuen Yoga Willen“ kann jeder Einzelne Kräfte erschaffen und Veränderungen vornehmen. Entwicklung ist etwas, das das ganze Leben dauert und nie aufhören darf. Das Meditieren auf diese Weise hat einen großen Wert für uns, für andere und für den Kosmos, und jeder Fortschritt bedeutet auch ein Fortschritt für unsere Mitmenschen. Viele Menschen meditieren, um für sich selbst Vorteile zu gewinnen, für Konzentration, zur Entspannung oder um Emotionen zu erleben, aber in Wirklichkeit ist dies genau das Gegenteil von Meditation, denn es entsteht eine Art Umnebelung des Herzens und Verstandes. In einer Übung müssen wir echte Kräfte entwickeln.

Heinz Grill erwähnt einen Satz von Rudolf Steiner: „Das Licht kommt nicht von der Sonne“. Die Wissenschaft sagt: „Das Licht kommt von der Sonne“. Es gibt zwei verschiedene Gesichtspunkte. Nun darf man aber nicht sagen, der eine ist richtig und der andere ist falsch. Jeder denkt aus seinem Standpunkt heraus.

Was aber ist die Rolle des Menschen? Es gibt die Erde und die Sonne, und was macht der Mensch?

Die Sonne ist ein großer kosmischer Körper, aber der Ursprung ihres Lichtes liegt in der Menschheit. Der Mensch ist im Vergleich zur Sonne klein, aber er ist der Träger des Geistes. Wenn der Mensch nicht existieren würde, würde auch nicht der Geist existieren und der Kosmos würde dunkel werden. Wenn wir den physischen Körper verlassen, bringen wir dieses Licht in den Kosmos hinein, wir bringen das hinein, was wir durch unser Handeln entwickelt haben. Es ist etwas sehr Geheimnisvolles in der Sonne, das nicht nur physisch in ihr enthalten ist, es ist das Licht der ganzen Menschheit.

„Tat Twam Asi“ (Upanishaden ) bedeutet „Das bist du.“ Der Inder damals wusste noch, dass seine wahre Heimat der Kosmos ist. Mein Geist ist das, was von der Sonne ausstrahlt. Das, was in der Sonne existent ist, ist das Ergebnis des menschlichen Geistes. Wenn der Mensch eine bestimmte Tätigkeit ausübt, kann er die Dinge ändern, er kann das Wirken der Seelenkräfte wahrnehmen.

Nach der Meditation zum Beispiel, ändert sich das Licht. Wie würde dieses Licht nach einem Treffen oder nach einer gezielten Aktivität sein? Welche Qualität würde es haben? Was entsteht bei Lügen? Wenn der Mensch sich der Wirkung bewusst wäre, die die Lüge auf das Sonnenlicht hat, würde er schnell damit aufhören.

Den Inhalt für die Meditation bildete der Satz: „Die Sonne ist das Ergebnis der Tätigkeit des menschlichen Geistes.“


Reflexionen nach Meditation:

  • Welche Wirkung hat diese Imagination (bildhafter Gedanke) auf die Person, die sie denkt?
  • Wie wirkt dieser Gedanke auf unsere Seele?

In unserer materialistischen Gesellschaft haben wir nicht mehr die Fähigkeit, die Wesen, die wir erschaffen, zu sehen und deren Konsequenzen wahrzunehmen; wir verlieren die Empfindsamkeit für unsere Handlungen. Durch Meditation kann der Mensch seine Fähigkeiten verfeinern und erhöhen. Basierend auf dem oben beschriebenen Inhalt könnte man sagen, dass, wenn die Menschen ein wahres Gefühl für die tiefe Bedeutung der Sonne, des Geistes und der Menschheit mit seinen Handlungen hätten, würde die Sonne das Gleichgewicht für die Erde erhöhen.

Advertisements

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: